Infrarotheizungen von DIGEL HEAT - made in Germany!



TOP IM NEUBAU. LOHNEND IM ALTBAU.

Die DIGEL HEAT Infrarotheizung hat mächtige Argumente, um Geld zu sparen. In einem Neubau mit perfekter Dämmtechnik ist eine Infrarotheizung die Crème de la Crème von Heizmethoden. Die Installationskosten sind etwa 50 Prozent niedriger als bei konventionellen Heizsystemen. Darüber hinaus benötigen diese Gebäude in der Regel sehr wenig Heizenergie. Wenn die Infrarotheizung benötigt wird, ist es sofort betriebsbereit mit voller Wärme des Komforts und erfordert keine Vorlaufzeit oder Wartung. Die Infrarotheizung ist die perfekte Elektroheizung auch als Ersatz von Nachtspeicherofen. Außerdem ist die Nachrüstung von Altbauten nachweislich rentabel.

Das kann DIGEL HEAT:

  • vorne kaum Strahlungsintensität
  • hinten kaum Wärmeverlust – dank perfekter Isolation
  • optimale Wärmeverteilung dank sauberer Verarbeitung
  • die Technische Universität Stuttgart bestätigt: Strahlungsanteil der besonders wirksamen Infrarotwellen C von 99,9%
  • schnelle Aufheizphase (60°C nach 5 Min. / 90°C nach 20 Min.)
  • hohe Effizienz und geringer Energieverlust
  • Entwicklung und Produktion in Deutschland
  • 5 Jahre Garantie

 

 


Die Infrarotbildheizung von DIGEL HEAT gewinnt den German Design Award.

Pfullingen, 20. Oktober 2017:

Nach der Nominierung im Sommer erhält die Infrarotbildheizung von DIGEL HEAT den German Design Award in der Kategorie „Energy“. Diese Auszeichnung bestätigt die perfekte Synergie von Design und Know-Know, die sich in der Infrarotbildheizung wiederspiegelt. Entwicklung und Produktion in Pfullingen, südlich von Stuttgart, sind Garant für hohe Effizienz und herausragende Qualität. Der German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rat für Formgebung. Sein Ziel: einzigartige Gestaltungstrends zu entdecken, zu präsentieren und auszuzeichnen. Jährlich werden daher hochkarätige Einreichungen aus dem Produkt- und Kommunikationsdesign prämiert, die alle auf ihre Art wegweisend in der internationalen Designlandschaft sind. Der 2012 initiierte German Design Award zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit und genießt weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen. Der German Design Award legt die höchsten Ansprüche an die Ermittlung seiner Preisträger: In einem aufwändigen Nominierungsverfahren werden durch Expertengremien des Rat für Formgebung nur solche Produkte und Kommunikationsdesignleistungen zur Teilnahme am Wettbewerb eingeladen, die sich nachweislich durch ihre gestalterische Qualität im Wettbewerb differenzieren.

Sämtliche Auszeichnungen werden während einer zweitägigen Jurysitzung ermittelt. Die Jury des German Design Award 2018 setzt sich aus Designkennern aus Wirtschaft, Lehre und Wissenschaft sowie der Gestaltungsindustrie zusammen. Alle Jurymitglieder sind anerkannte Kapazitäten auf ihren Gebieten.

 

>> Auszeichnungsseite