KG2000 - Abwasserrohre aus Polypropylen


Bilder & Texte © Wavin
Bilder & Texte © Wavin

Mit dem Hochlastrohrsystem KG 2000 steht ein nach DIN EN 14758 genormtes Vollwand-rohrsystem zur Verfügung, das alle Anforderungen an ein modernes Abwasserrohrsystem erfüllt. Der optimierte Werkstoff Polypropylen (PP-MD) besitzt eine hohe Steifigkeit und optimale Schlagzähigkeit auch bei tiefen Temperaturen. Die gemessene Ringsteifigkeit liegt bei ≥ 10 kN/m². Die patentierte dreistufige Lippendichtung ermöglicht ein einfaches und sicheres Herstellen der Rohrverbindung. Geprüft mit 2,5 bar und einem umfangreichen Formteil-programm kann KG 2000 auch in Trinkwasserschutzzonen eingesetzt werden. Durch die grüne Farbe ist eine Verwechselung von Rohren und Formteilen mit anderen Systemen nicht möglich. Dies garantiert somit auch nach der Verlegung eine sichtbare Konstanz der Qualität und Systemhomogenität im Abwasserkanal. KG 2000 kann nach DIN EN 1610 ohne weitere Besonderheiten verlegt werden und lässt sich sowohl in großen als auch geringen Einbautiefen unter Schwerlastverkehr einbauen. Der robuste Werkstoff in Kombination mit der Wanddicke bildet die Grundlage für ein Hochlastrohrsystem, welches langfristig allen Belastungen im Abwasserkanal standhält.


Das Hochlastkanalrohr

  • KG 2000 ist ein äußerst robustes Vollwandrohr mit einem homogenen Wandaufbau aus dem optimierten Werkstoff PP-MD. Dank eines speziellen Produktionsverfahrens besitzen KG 2000 Rohre und Formteile einen deutlich erhöhten E-Modul und damit die perfekte Balance aus Steifigkeit und Zähigkeit. Die hohe Ringsteifigkeit ermöglicht eine sehr gute Belastbarkeit, während die Zähigkeit KG 2000 besonders bruchsicher macht. Die Kombination dieser Eigenschaften macht KG 2000 bei tiefen Temperaturen schlagunempfindlich und daher selbst bei Minusgraden optimal verlegbar.

Extrem belastbar

  • Der Werkstoff Polypropylen hat sich darüber hinaus in den unterschiedlichsten Bereichen durchgesetzt und zeichnet sich speziell durch seine exzellenten mechanischen, chemischen und physikalischen Eigenschaften aus. KG 2000 kann dank des optimierten Werkstoffes und der hohen Wanddicke ein noch robusteres Verhalten bei der Verlegung und im Betrieb bieten. Die nach DIN EN ISO 9699 gemessene Ringsteifigkeit ist ≥ 10 kN / m². Aus diesem Grund ist KG 2000 selbst unter extremen Bedingungen im Schwerlastbereich (SLW 60) und bereits ab einer Überdeckung von 0,5 m einsetzbar.

Glatte Oberflächen

  • Sehr glatte Rohrinnenflächen bedeuten optimale Hydraulik. An den nahezu porenfreien Wandungen können Inkrustationen gar nicht erst entstehen. Mit jedem Durchfluss ein idealer Selbstreinigungseffekt.

Normgerecht und langlebig

  • Um die hohe Qualität und Lebensdauer von Rohren und Formteilen sicherzustellen, erfolgt eine hochtechnisierte Fertigung nach der Europanorm DIN EN 14758-1. Das Langzeitverhalten von Rohren und Formteilen wird zusätzlich in einem Zeitstand-Innendruck-Versuch gem. EN ISO 1167 durch die MPA Darmstadt kontinuierlich untersucht. 30 Jahre Erfahrung in der Direktextrusion von PP-MD und die dauerhaft überwachte Qualität machen KG 2000 zu einem anerkannten und bewährten Kanalsystem für die nächsten 100 Jahre.

Umweltfreundlich

  • Die durchdachte Konstruktion und Fertigung machen KG 2000 zu einem besonders umweltfreundlichen System. Zum einen durch eine ressourcenschonende und CO2-sparende Herstellung bei 100%-iger Recyclingfähigkeit, zum anderen aber auch durch einen ausgezeichneten Grundwasserschutz aufgrund des modernen Dichtsystems. Die grüne Farbe für Rohre und Formteile schließt zusätzlich eine Verwechselung und Vermischung mit herkömmlichen Formteilen aus. Auf diese Weise wird KG 2000 zu einem besonders dichtsicheren Gesamtsystem, welches dank guter Kamerainspizierbarkeit gleichzeitig bestens für die spätere Bau- und Gewährleistungsabnahme geeignet ist.

Der Dreifachschutz

  • Damit Abwasser nicht aus Kanalnetzen austreten und Grundwasser nicht in die Leitungen eintreten kann und die Umwelt auf diese Weise nicht zusätzlich belastet wird, bietet KG 2000 eine ausgezeichnete Dichtsicherheit. Das patentierte Dichtsystem von KG 2000 bestehtaus einer Muffe mit speziell ausgestalteter Dichtungssicke und einem hierauf abgestimmten 3-fach Lippendichtelement. Mit der ersten Lippe, der Spann- und Haltelippe, wird das Dichtelement verschiebesicher in der Sicke fixiert. Die darauffolgende Abstreiflippe verhindert das Eindringen von Schmutz und Sand. Die Dichtlippe dichtet die Rohrverbindung letztlich dauerhaft ab. Das Resultat: Ein verschiebesicherer, dauerhafter Schutz vor In- und Exfiltration.